Freiwillige Feuerwehr Zehnhausen b.R. gegr. 1908
Freiwillige Feuerwehr Zehnhausen b.R.                      gegr. 1908

Hier finden Sie uns

Freiwillige Feuerwehr Zehnhausen
56477 Zehnhausen bei Rennerod

Kontakt

 nutzen Sie unser Kontaktformular.

Rettungskarte

 

 

 

 

Moderne Autotechnik bietet mehr Sicherheit, erschwert aber teilweise die rasche Bergung der Insassen.

Wo an dem Fahrzeug im Notfall Spreizer und Schere anzusetzen sind, welche Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um Airbags nicht nachträglich auszulösen, ist den Einsatzkräften nicht immer bekannt.

Bei immer mehr Modellen mit Hybridtechnologie müssen die zusätzlichen Batterien sowie die im Fahrzeug verlaufenden Stromleitungen (650 V Hochspannung) bekannt sein und berücksichtigt werden.

Um hier Abhilfe zu schaffen, wurde durch gemeinsame Initiative des VDA, Automobilclubs und aller namhaften Autohersteller die Rettungskarten entwickelt.

Hierbei handelt sich um ein farbiges DIN A4-Blatt (Hybrid 3 Blätter) welches am Fahrzeug vor Ort Aufschluss geben kann.

 

5 Minuten, die Leben retten können!

 

 

Wir zeigen Ihnen hier wie Sie der Feuerwehr helfen können, Sie und Ihrer Familie im Falle eines Unfalls schneller und sicherer aus dem Fahrzeug zu befreien.

Nur 5 Minuten Ihrer Zeit für Ihre Sicherheit!

Fast alle Hersteller bieten Ihren Kunden inzwischen die Möglichkeit an, Rettungskarten im Internet kostenlos herunterzuladen und auszudrucken. Um die Rettungskarte für Ihr Fahrzeug herunter laden zu können folgen Sie bitte folgender Anweisung:

  • Folgen Sie den links (entweder ADAC oder Rettungskarten.)
  • Wählen Sie den Fahrzeughersteller aus (Sie werden dann automatisch auf die Seiten der Fahrzeughersteller geleitet.)
  • Dann „Rettungsdatenblätter“ auswählen
  • Drucken Sie die Rettungskarte Ihres Fahrzeuges in Farbe aus, damit Problemdetails klar erkennbar sind.
  • Prüfen Sie anhand der Typbezeichnung und dem Foto, ob die ausgedruckte Rettungskarte Ihrem Fahrzeug entspricht.
  • Befestigen Sie die Rettungskarte nur hinter der Fahrer-Sonnenblende, denn dieser Ort wurde für Rettungskräfte international kommuniziert. Falten Sie sie vorher mit der bedruckten Seite nach innen, um ein Ausbleichen zu verhindern
  • Aufkleber „Rettungskarte im Fahrzeug“ am linken oberen oder unteren Rand der Windschutzscheibe anbringen. Den Aufkleber gibt es in jeder ADAC-Geschäftsstelle.

Rettungskarte eines Mecedes E-Klasse T-Modell


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Zehnhausen b.R.